Nachrücken eines Bewerbers gemäß § 44 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes

  • Amtliche Bekanntmachungen
  • Travenbrück

Gemeindewahl in der Gemeinde Travenbrück, am 6. Mai 2018 Nachrücken eines Bewerbers gemäß § 44 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes

Die gewählte Bewerberin der Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) und Gemeindevertreterin, Frau Ann-Christin Nemitz, hat durch schriftliche Erklärung vom 18.05.2019 auf   ihren Sitz in der Gemeindevertretung Travenbrück verzichtet.

 

Gemäß § 44 Abs. 1 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes stelle ich fest, dass als nächster zu berücksichtigender Listenbewerber

 

Herr Kurt Radde

 

nachrückt. Der Bewerber hat die Wahl angenommen.

 

Jede(r) Wahlberechtigte der Gemeinde Travenbrück kann binnen eines Monats nach       Bekanntmachung gegen diese Feststellung Einspruch erheben.

Der Einspruch kann bei der Gemeindewahlleiterin des Amtes Bad Oldesloe-Land,

Louise-Zietz-Str. 4, 23843 Bad Oldesloe, eingelegt werden.

 

Bad Oldesloe, den 07.06.2019

 

Amt Bad Oldesloe-Land

 

 

 - Die Gemeindewahlleiterin- 

 

 

gez. Höwing

Weitere Nachrichten